Die Initiative menschenrechte.jetzt. versammelt erstmals 270 NGOs zur koordinierten Berichterstattung an die Vereinten Nationen zur Umsetzung von Menschenrechten in Österreich.

Die zentrale Rolle der Initiative menschenrechte.jetzt. ist die Koordinierung der Berichterstattung der österreichischen Zivilgesellschaft an die Vereinten Nationen, sowie die Erstellung eines NGO-Berichts im Rahmen des Verfahrens zur Universellen Menschenrechtsprüfung vor dem UN-Menschenrechtsrat. Koordiniert wird die Initiative menschenrechte.jetzt. von der Österreichischen Liga für Menschenrechte.

Die Universelle Menschenrechtsprüfung erfolgt alle vier Jahre für jeden UN-Mitgliedsstaat und wird vom UN-Menschenrechtsrat vorgenommen. Die UNO startete mit dieser Überprüfung im April 2008. Die erste Überprüfung Österreichs fand am 26. Jänner 2011 im UN-Menschenrechtsrat in Genf satt.

Ziel der Initiative ist die maßgebliche Einbeziehung der Zivilgesellschaft in die Umsetzung internationaler menschenrechtlicher Verpflichtungen.


Kategorie: Blog — So, 27.11.11