Die Initiative menschenrechte.jetzt. versammelt zahlreiche Nichtregierungsorganisationen zur koordinierten Berichterstattung an die Vereinten Nationen betreffend die Umsetzung von Menschenrechten in Österreich.

Die Initiative besteht aus insgesamt 270 Nichtregierungssorganisationen.

Die zentrale Rolle der Initiative menschenrechte. jetzt. ist die Koordinierung der Berichterstattung der österreichischen Zivilgesellschaft an die Vereinten Nationen, sowie dieErstellung eines NGO-Berichts im Rahmen des Verfahrens zur Universellen Menschenrechtsprüfung vor dem UN-Menschenrechtsrat.

Koordiniert wird die Initiative menschenrechte. jetzt. von der Österreichischen Liga für Menschenrechte.

Ziel der Initiative menschenrechte. jetzt. ist die maßgebliche Einbeziehung der Zivilgesellschaft in die Umsetzung internationaler menschenrechtlicher Verpflichtungen.

Gründung Gegründet wurde die Initiative menschenrechte. jetzt. im Frühjahr 2010 anlässlich der 2011 erstmals für Österreich stattfindenden der Universellen Menschenrechtsprüfung der Vereinten Nationen.
Rolle der NGOs im Verfahren der UNO Das Verfahren gibt Nichtregierungsorganisationen die Möglichkeit „glaubwürdige und verlässliche“ Informationen zum jeweils geprüften Land beim Büro der Hochkommissärin der Vereinten Nationen für Menschenrechte einzubringen.

In diesem Zusammenhang unterstützt die Initiative menschenrechte. jetzt. als gemeinsames Sprachrohr österreichischer NGOs die Erstellung eines fundierten und sachlichen Gesamtberichts basierend auf der täglichen NGO-Praxis, sowie der Kritik internationaler Gremien an Umsetzungsdefiziten.

Nach der ersten Überprüfung Österreichs im Jänner 2011 wird die Initiative menschenrechte. jetzt. die Umsetzung der Empfehlungen des UN-Menschenrechtsrats kritisch beobachten und regelmäßig auf Umsetzungen und weiterbestehende Missstände aufmerksam machen.

Während des Verfahrens und darüber hinaus sucht die Initiative menschenrechte. jetzt. den Dialog mit relevanten Stakeholdern in Österreich – allen voran die Österreichische Bundesregierung – und stellt ihre Expertise zur Verfügung.

Kategorie: — Mo, 06.09.10